soul

We must be the change we wish to see!

Freund/innen dieses Blogs

Rosalie, theoneandonly, plane, dino, Melissa 13, Berglerin, bellemichelle, Pfirsich,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)

Statistik

  • 3772 Tage online
  • 235585 Hits
  • 94 Stories
  • 4467 Kommentare

Letzte stories

Ach nein,...

...ich hasse Mobbing. Das ist so eine Un... vivi,2017.11.29, 20:05

@soul

ja, das ist mir ebenso schon passiert un... marieblue,2017.11.07, 16:32

Liebe Flottelotte

Danke fürs Daumen halten! Jetzt m... soul,2017.10.31, 18:39

Liebe Soul,

klar halte ich dir die Daumen!!! Ich ha... flottelotteburnin,2017.10.29, 22:19

Zu Fall gebracht....

Hallo Ihr Lieben, seid Ihr schon mal ge... soul,2017.10.23, 20:034 Kommentare

Wie war...

...der Betriebsausflug? Gut gemeistert?... vivi,2017.09.13, 07:16

Na dann

auf zum Betriebsausflug. 2 Tage mit der... soul,2017.08.28, 07:03

Glg von der welle

welle,2017.08.17, 22:51

Kalender

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
27
28
29
30
31
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    indian (Aktualisiert: 25.5., 21:28 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.5., 23:06 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.5., 19:19 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 24.5., 17:52 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.5., 17:45 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 24.5., 17:21 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 24.5., 14:18 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 24.5., 12:35 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.5., 08:25 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 24.5., 01:41 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 16.5., 21:19 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 11.5., 05:35 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 7.5., 23:06 Uhr)
    [untitled] (Aktualisiert: 6.5., 20:40 Uhr)
     (Aktualisiert: 22.4., 20:15 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 13.4., 21:25 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 13.4., 10:36 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 10.4., 14:39 Uhr)
    thana (Aktualisiert: 17.3., 04:54 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 1.3., 22:15 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
Sonntag, 25.12.2016, 19:20

Hallo Ihr Lieben,

die Rauhnächte 'liebäugeln' mit mir schon seit ein paar Jahren. Heuer haben verschiedene Begebenheiten und Begegnungen dazu geführt, dass ich ein Experiment gestartet habe:

Die Rauhnächte begehen und ein Rauhnachtstagebuch führen.

Gearbeitet habe ich am Freitag bis Mittag und bin erst um 14h ca. heimgekommen. Dann war Weihnachtsputz angesagt. Bis spät in die Nacht habe ich gearbeitet und auch am 24. Vormittag. Ich habe es hinbekommen. Alle Wäsche war gewaschen und wieder von der Spinne genommen. Gesaugt, gewischt, aufgeräumt, geputzt, gelüftet, alles erledigt.

Ein Heft habe ich mir gekauft und mit schönem Einband versehen.

Und nun die erste Rauhnacht.
Thema: Das Licht in meinem Leben
Die erste Rauhnacht (beginnt am 24.12. um 24.00 Uhr und endet am 25.12. um 0.00 Uhr) steht für den Monat Jänner.

Skadi ist die nordeuropäische Göttin des Winters (von ihr leitet sich auch die Bezeichnung Skandinavien ab). Sie zeigt uns die Freuden des Monats Jänner. Sie liebt Eis, Schnee und die glitzernde, blendend weiße Winterwelt. Sie zeigt uns wie herrlich und freudvoll die winterliche Natur ist, in der schon die Keime des Neuanfangs liegen.
Der Meeresgott Njörd war ihr Mann. Der liebte naturgemäß das Meer, während Skadi die Berge liebte. Sie vereinbarten, dass sie jeweils für 9 Tage in der Welt des anderen leben. Die Ehe zerbrach, weil das nicht funktionierte. Skadi nahm die Latten des ehelichen Bettes und machte daraus die ersten Schi um in ihre Bergwelt zurück zu kehren.

Skadi lehrt uns mit Ihrer Geschichte, sich selbst treu zu bleiben und unsere Lebensumstände so zu wählen, wie es für uns richtig ist.
Die klare kalte Luft des Winters klärt die Gedanken.
Skadi lehrt uns auch, dass Einsamkeit und Stille heilsam sind um die eigenen GEdanken wahrzunehmen und die Kreativität zu wecken.

(verkürzt aus dem Buch "Mystische Raunächte - Verbunden mit unseren Wurzeln" von Renate Kauderer)


Nun, gegen Ende der ersten Rauhnacht, habe ich gemerkt, dass ich irgendwie 'sensibler' bin und darauf achte, was mir so begegnet und in den Sinn kommt.
Wenn wirklich das den Jänner symbolisiert, was man träumt, dann wird das ein arbeitsreicher Monat ;-)

Bin schon gespannt, was die nächste Rauhnacht bringt.
Thema: Verbindung mit der inneren Stimme

Ich wünsche Euch noch einen schönen Christtag-Abend!

lg soul


 
Warum der Storch
die Kinder bringt, weiß ich nun auch! ;-)
  • soul,
  • 2016.12.25, 19:46
 
Na ja,
..wenn das wirklich symbolisiert, was man träumt, dann wird
das ein sehr, sagen wir eigenartiger Jänner. So richtig
weiß ich nicht, wie ich die Träume einordnen soll.
Wir werden sehen.

Liebe Grüße
 
Interessant
Liebe Soul. Sehr interessant was Du über die Raunaechte schreibst. Ganz neu für mich. Bin gespannt wie es weitergeht.
Und sonst gefaellt mir der wunderschöne elegante braune
Füllfederhalter auf dem Photo, hat etwas nobles an sich und etwas was einem zum Schreiben inspiriert.
Noch einen ruhigen Feiertag wünsche ich Dir
Tesa
  • tesa,
  • 2016.12.26, 11:25
 
Themen der Rauhnächte...
Hallo Ihr Lieben,

also das mit den Themen der Rauhnächte ist eher verwirrend als eindeutig.
Bei meiner Adventstory steht beim 26.12. Loslassen.
Eins meiner Bücher sagt zu heute: Innehalten, Genießen
Und das andere sagt: Verbindung mit der inneren Stimme

Gut so ganz an irgendwelche Vorgaben wollte ich mich ja von vornherein nicht halten. Ich geh da eher nach Gefühl.

Beim Lesen gestern hatte ich schon den Gedanken, dass ich heute einen Spaziergang mache, weil mir das mit der inneren Stimme am besten gefällt ;-).

Ich nehme mir jetzt die Zeit und fahre an einen ganz besonderen Ort.
Die Empfehlung zum Spaziergang:
In gleichmäßigem Tempo gehen, bewusst ruhig durch die Nase ein und langsam durch den Mund ausatmen.
Sich der Winterluft hingeben, genießen und spüren, wie der Alltag abfällt.
Gedanken, die kommen mit jedem Ausatmen aus dem Körper wieder herausströmen lassen. So wird man eins mit dem Atem und dem Körper.
Wenn man entspannt ist, einen Tempel mit einer Treppe an der Außenseite visualisieren.
Diese Treppen steigt man hinauf bis zum freien Platz an der Spitze des Tempels. Nun ist man weit über der Welt des Alltags und in völliger Stille.
Einige Minuten bewusst und entspannt atmen und die Stille genießen.

Nun: Visualisieren Sie Ihr innerstes Wesen und nehmen Sie seine liebevolle Präsenz wahr. Vielleicht nehmen Si ees als Licht, als Gestalt, als Wolke oder Klang wahr. In welcher Form es sich Ihnen auch zeigt, seine liebevolle Ausstrahlung wird Sie einhüllen.
In dieser vollkommenen inneren Stille kann der Hierophant (die innere Stimme) mit Ihnen kommunizieren.

Nach dem Spaziergang die Eindrücke festhalten.

Ob man nun so eine Gehmeditation macht oder einfach nur einen Spaziergang am Feiertag Nachmittag genießt, es wird jedenfalls gut tun.
In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Nachmittag. Und vielleicht habt Ihr ja auch Lust auf einen Spaziergang.

LG soul
  • soul,
  • 2016.12.26, 13:48
 
@Maine Coon
Liebe Maine Coon,

ich glaube, so 100%ig ernst sollte man das gar nicht nehmen ;-).

Mit Träumen habe ich mich in letzter Zeit etwas mehr beschäftigt. Sie sind in der ersten Hälfte sozusagen 'Aufarbeitung'. Sie helfen das Erlebte auf einer anderen (Unter)Bewusstseinsebene nochmal zu erleben und zu verarbeiten.

Die Dinge, die in den Träumen vorkommen, da gibt es angeblich eher nicht so die bisher gekannten Traumsymbole. Es ist wohl eher so, dass die Gefühle ausschlaggebend sind. Wenn z.B. etwas in einem 'rumort', was einem Angst macht, dann 'übersetzt' der Traum in ein Bild, das klar macht, dass da Angst ist.

Besondere Träume schreibe ich mir auf. Immer wieder interessant zu lesen ;-). ABer ich deute nichts herum. Entweder es erschließt sich mir sozusagen von selbst gleich oder im Laufe der Zeit oder eben nicht.

In die Träume heute Nacht habe ich so einige Dinge 'eingearbeitet'. Ob das nun irgendwas mit dem Februar zu tun hat?! Man wird sehen. ;-)

Wünsche Dir einen schönen Abend!
Und schöne Träume für die nächste Nacht!

lg soul
  • soul,
  • 2016.12.26, 18:55
 
@ Tesa
Liebe Tesa,

ja, für mich ist das mit den Rauhnächten auch neu. Bin selber gespannt, ob es damit wirklich was auf sich hat. ;-)
Ich merke jedenfalls, dass ich 'aufmerksamer' bin. Und ich merke, dass ich 'konsequenter' bin.
So war heute in der Früh glasklar, dass ich um 9h trainieren gehe. Es kommt schon manchmal vor, dass mich irgendeine Kleinigkeit davon abhält.
Oder dieser Spaziergang. Früher wäre ich bei dem Wetter sicher nicht spazieren gegangen. ABer ich wollte das und bin halt mit Regenschirm gegangen.
Mal schauen, wie es weitergeht.

Die Füllfeder ist übrigens weinrot (das täuscht auf dem Foto etwas) und ich habe sie schon viele Jahre. Es ist auch mein Name eingraviert und ich schreibe meist in mein Tagebuch und auch Briefe damit. Früher hatte ich sogar weinrote Tinte, aber die gibt es leider nicht mehr.

Mein Rauhnachtsbüchlein schreibe ich übrigens mit Bleistift.

Wünsche Dir einen schönen Abend!

lg soul
  • soul,
  • 2016.12.26, 19:03